Über uns


Den einen gehört der Wald, die anderen arbeiten im, mit oder für den Wald. Die Initianten der Sonderschau, bestehend aus dem Amt für Wald, Jagd und Fischerei, dem Bürgergemeinden und Waldeigentümer Verband Kanton Solothurn und dem Forstpersonalverband Kanton Solothurn, möchten, dass der Wald auch in Zukunft seine vielfältigen Funktionen wahrnimmt und den Menschen und unzähligen faszinierenden Lebewesen Kraft gibt.

Zur Planung der HESO-Sonderschau haben die Initianten ein 12-köpfiges OK eingesetzt mit VertreterInnen aller drei Verbände. An der Spitze des OK steht Regierungsrätin Brigit Wyss, die sich bereits jetzt auf die tolle Ausstellung für Gross und Klein freut. Die Projektleitung liegt beim ehemaligen Geschäftsführer des BWSo, Forstingenieur Geri Kaufmann. Er hat bereits im Jahr 2004 die HESO-Sonderschau Wald + Holz sowie vor vier Jahren die Waldtage Olten geleitet. Unterstützt wird er von Mitarbeitern der Solothurner Forstbetriebe, von Vertretern der Bürgergemeinden und vielen Sponsoren und Partnern. Die Ausstellung auf dem HESO-Gelände wird durch die visuelle Gestalterin und langjährige HESO-Standbauerin Liliane Herzog in Szene gesetzt. Für die grafische Konzeption ist der Grafiker Werne Feller zuständig.


Das OK (v.l.n.r.): Thomas Studer, André Hess, Alois Wertli (kniend), Sergio Wyniger, Daniela Gurtner, Regierungsrätin Brigit Wyss (Präsidentin), Manuela Schmutz, Peter Brotschi, Geri Kaufmann, Georg Nussbaumer, Thomas Leimer, Fritz Zimmermann, Manuel Schnellmann und Jürg Froelicher

 

 

Die Initianten: