Wir heissen Sie auf unseren Seiten herzlich willkommen!

Der Bürgergemeinden und Waldeigentümer Verband Kanton Solothurn  (BWSo) vertritt die Interessen der Bürgergemeinden sowie der Waldeigentümer und stärkt deren Position und Bedeutung in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.


Sonderschau "KRAFTORT WALD" an der HESO 2018 vom 21.-30. September 2018

Ob zum Besuch des Bürgerhauses, um die Aussicht vom Holzturm zu geniessen oder einfach um sich kurz auszuruhen: Die HESO-Sonderschau „KRAFTORT WALD“ lockte unzählige Besucherinnen und Besucher an. Hier bekamen sie einen Überblick über die Tätigkeiten und Leistungen des Waldes und der Bürgergemeinden. Wir möchten noch einmal gemeinsam zurückschauen.
Nach dreiwöchigem Aufbau, bei dem Forstleute aus dem ganzen Kanton mitgeholfen hatten, eröffnete Bundesrat Ignazio Cassis bei schönstem Herbstwetter feierlich die Sonderschau 2018. Für Gross und Klein bot sich zehn Tage lang die Möglichkeit, die Vielfalt des Waldes und der Bürgergemeinden kennen zu lernen. „Ziel war es, einen Gegenpol zur ansonsten eher hektischen Herbstmesse zu schaffen und den Wald als Kraftort zu inszenieren“, sagt Geri Kaufmann, Projektleiter der Sonderschau. Dass dies gut gelungen war, zeigten der grosse Besucherandrang, sowie die unzähligen, positiven Rückmeldungen. Auch die Bürgergemeinden konnten sich in dem grossen Bürgergemeindehaus gut in Szene setzen. Auf vielfältige Art und Weise wurde ihre Geschichte präsentiert. Die Ausstellung gab einen spannenden Einblick in die Tätigkeiten und Leistungen der Bürgergemeinden. Dank der tatkräftigen Unterstützung zahlreicher Helferinnen und Helfern aus den Bürgergemeinden war die Ausstellung gut betreut und es entstanden viele interessante Begegnungen.

Video zur HESO-Sonderschau KRAFTORT WALD


Aktuelle Beiträge der BWSo-Mitglieder

Den obenstehenden Artikel anklicken, um den Originalartikel zu sehen

Dieser Link führt zu allen Artikeln: Beiträge der Mitglieder


Kommende Aktivitäten/Anlässe

11.05.2019
Landsgemeinde BWSo, Kultur- und Kongresszentrum Biberena Biberist
25.10.2019
Generalversammlung BWSo, Mümliswil-Ramiswil

Unterlagen zu Aktivitäten/Anlässe

Unter folgendem Link finden Sie sämtliche Unterlagen zu vergangenen BWSo-Anlässen.


BWSo Info-Bulletin

Das Info-Bulletin des BWSo erscheint vierteljährlich. Es informiert über aktuelle Themen des Verbandes.

Das nächste Infobulletin 1/2019 mit dem Schwerpunktthema «Integration - Gesellschaft im Wandel» erscheint Anfang April 2019 (Redaktionsschluss 7. März 2019).

Unter folgendem Link finden Sie alle bisher erschienenen Info-Bulletins.

Aktuelles Info-Bulletin 4/2018 anschauen.


Generalversammlung vom 26. Oktober in Trimbach

Aussergewöhnliches Jahr für den BWSo

Der Bürgergemeinden und Waldeigentümer Verband Kanton Solothurn (BWSo) blickte an seiner Generalversammlung auf ein besonders aktives Jahr zurück. Höhepunkt war die mitorganisierte HESO-Sonderschau «KRAFTORT WALD». Es war mit dem Sturm Burglind, der Trockenheit und den Borkenkäfern aber auch ein schwieriges Jahr.
Stimmungsvoll eröffnete die Musikgesellschaft Trimbach die 71. Generalversammlung des BWSo in Trimbach. Einstimmig genehmigten die über 100 Teilnehmenden den Jahresbericht des Präsidenten Peter Brotschi. Der Sturm Burglind habe für einen stürmischen Start gesorgt. Er habe aber auch gezeigt, wie gut die Zusammenarbeit zwischen dem BWSo und dem Amt für Wald, Jagd und Fischerei (AWJF) funktioniere. Ebenso einstimmig genehmigt wurden die Jahresrechnung 2017, die rund 2'000 Franken besser abschloss als budgetiert, sowie die Beiträge und das Budget 2019, das einen Gewinn von knapp 1'000 Franken vorsieht.
Die Präsidenten der Einwohner- und Bürgergemeinde Trimbach Martin Bühler und Martin Staub präsentierten sympathisch aus ihren jeweiligen Blickwinkeln den Tagungsort. Dieser erlebe durch die vielen Zu- und Wegzüger rein rechnerisch alle zehn Jahre einen kompletten Austausch der Bevölkerung. Umso wichtiger sei die Rolle der Bürgergemeinde als stabiler Kern, der die Gemeinschaft zusammenhalte, so Bühler.
Der Geschäftsführer des BWSo, Patrick von Däniken blickte auf ein besonders aktives Jahr zurück. Der unumstrittene Höhepunkt des vergangenen Jahres war die Sonderschau «KRAFTORT WALD» an der HESO 2018. Die Ausstellung, die der der BWSo mitorganisierte, war ein voller Erfolg. Statt viele Worte zu verlieren, wolle er Bilder sprechen lassen und zeigte einen Film, welcher während der Sonderschau produziert worden war. Vielen im Publikum sah man während des Films den Stolz auf dieses gemeinsame Werk an. Nach dem Rückblick präsentierte der Geschäftsführer das Jahresleitthema 2019: «Herausforderung Wandel». Er machte den Teilnehmenden mit Zitaten klar: der Wind des Wandels lässt sich nicht mit Schutzmauern aufhalten, aber man kann Windmühlen bauen und die Herausforderungen des Wandels als Chance verstehen.
Regierungsrätin Brigit Wyss blickte ebenfalls zufrieden auf die HESO-Sonderschau zurück, die sie als OK-Präsidentin begleitete. Es sei gelungen, die vielfältigen Leistungen des Waldes und seiner Eigentümer und Bewirtschafter einem breiten Publikum zu präsentieren. Sie versicherte den Teilnehmenden zudem, dass der Kanton um die Anliegen der Bürgergemeinden wisse. Gerade bei der Umstellung auf das neue Rechnungslegungsmodell HRM2 solle es eine Lösung mit Augenmass geben. Rolf Manser, neuer Kantonsoberföster, erlebt die Zusammenarbeit zwischen dem AWJF und dem BWSo ebenfalls als sehr gut. Man habe gemeinsame Anliegen und müsse die gleichen Herausforderungen meistern. Jean Wenger, Vizepräsident von WaldSchweiz überbrachte die Grüsse des Dachverbandes und lobte den BWSo als ausserordentlich aktiven Verband.
Der Präsident führte die GV reibungslos durch und lud anschliessend zu Kaffee und Kuchen, die wie das vorangegangene Apéro von der gastgebenden Bürgergemeinde Trimbach offeriert wurden.

Video zur HESO-Sonderschau KRAFTORT WALD

 


Frank Ehrsam und Präsident Peter Brotschi


Teilnehmer der Generalversammlung



Holzmarktempfehlungen 2018-19

Die Holzmarktgruppe beobachtet die Entwicklungen auf dem Holzmarkt und unterstützt die Holzproduzenten durch periodisch herausgegebene Preisempfehlungen. Sie berücksichtigt dabei neben ihren eigenen Beobachtungen Rückmeldungen der Holzproduzenten sowie die Empfehlungen der Schweizerischen Holzmarktkonferenz (HMK) und formuliert in Gesprächen mit Vertretern der Partnerverbände der Kantone Aargau, beide Basel und Bern eine gemeinsame Preisempfehlung.

Weitere Informationen zu den Holzmarktempfehlungen finden Sie hier.


"Unser Wald. Nutzen für alle"

Monatlicher Wettbewerb auf wald.ch. Testen Sie Ihr Waldwissen und gewinnen Sie mit etwas Glück einen attraktiven Preis auf wald.ch. Die Monatsfrage richtet sich an ein breites Publikum und ist deshalb für Forstfachleute ein Leichtes.